Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2016/17:
FTW - Rhein-Neckar A 10:16
FTW - München A: 7:17
FTW - Stuttgart A: 5:16
FTW - Karlsruhe A: 6:12
FTW - Erlangen: 12:11

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kommende Spiele

Herren:

Damen:

(*Heimspiel)

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Protokoll Teamsitzung 14.05.2010

TOP 1 Wahl Nachdem Manu unser Team ab August für knapp 1 Jahr verlassen wird, stand die Neuwahl des Captains an, dem für seine überragende Leistung gedankt wurde. Da auch David seinen Defense-Coach-Posten zur Verfügung stellte, musste auch über diese Personalie entschieden werden. Für diese Aufgabe wurde Wutscho, in Abwesenheit, vorgeschlagen. Für den Posten des Captains wurde Andi nominiert. Mangels Gegenkandidaten wurden beide einstimmig gewählt.

 

TOP 2 Finanzen Aufgrund deutlich werdender Verstimmungen im Team, dass die Fahrtkosten für die Ligaspiele bisher nicht zeitnah gezahlt und an die Fahrer verteilt werden konnten, wurde nach kurzer Diskussion beschlossen einen Kassenwart zu wählen. Einziger Kandidat war Basti, welcher auch einstimmig gewählt wurde.

 

TOP 3 Anfängertraining/Damenteam In den letzten Uni-Trainings kamen teilweise Probleme und Unstimmigkeiten bei der Betreuung der Anfänger auf. Auch bei der Entscheidung ob Anfänger/innen und Spieler/innen beim abschließenden Trainingsspiel mitspielen sollten gab es in den letzten Trainingseinheiten Uneinigkeit im Team. Aus diesem Grund wurde vereinbart, dass sich immer 2 Spieler des Teams eine Woche lang das Anfängertraining leiten. Der Plan wird in die StudiVZ-Gruppe gestellt. Ludwig leitet seinen Anfängerübungsplan an die jeweils Verantwortlichen weiter. In Ermangelung eines Damenteams, bzw. eines Damencoaches spielen und trainieren die Frauen bei den Anfängern mit. Gleiches gilt für Spieler ohne Pads. Desweiteren wurde beschlossen, dass die Anfänger jeweils montags und donnerstags beim Uni-Training betreut werden. Montags wird es zukünftig ein Trainingsspiel für Anfänger und Fortgeschrittene geben. Donnerstags ist das Trainingsspiel Spielern mit Pads vorenthalten. Ebenso ist das Training bei den Turnern für Spieler mit Ausrüstung bestimmt. Obige Entscheidungen wurden vom Plenum mit 13 Stimmen und einer Enthaltung angenommen.

 

TOP 4 Presseabteilung Da neben Manu auch Steffen unser Team für 1 Jahr verlassen wird, stand die Bestimmung eines Nachfolgers unseres bisherigen Pressechefs an, bei dem sich das Plenum mit tosendem Beifall für seine geleistet Arbeit bedankte. Auch für diesen Posten konnte Basti überzeugt werden und wurde einstimmig gewählt.

 

TOP 5 Verschiedenes Thomas brachte an, dass er unsere Aufwärmphase im Training für zu kurz halte. Nach längerer Diskussion wurde entschlossen, dass das Training zukünftig von den Coaches zeitlich besser überprüft und die Aufwärmläufe länger durchgeführt werden.

Steffen schlug vor, dass gerade auch im Taktiktraining und im Spiel die Coaches öfter die Übung unterbrechen sollen und auf Fehler hinweisen und Verbesserungsvorschläge machen sollen. Manu machte deutlich, dass im Training nur die Coaches das Wort haben und sich die anderen Spieler im Sinne eines reibungslosen Trainingsablaufes daran auch halten sollen. Verbesserungsvorschläge oder neue Ideen sollen am besten nach oder vor dem Training geäußert werden.

Außerdem wurde von mehreren Seiten eine bessere Disziplin und Fokussierung im Training angemahnt. Konkret wurde genannt, dass man bei Lines oder anderen Übungen gesprintet werden solle anstatt gemütlich zu joggen. Von, dem Protokollierenden nicht mehr erinnerbaren, Spielern wurde auch die Wiedereinführung der Diagonalläufe nach dem Training gefordert. Der Attackcoach Ludwig ließ noch offen inwiefern und in welchem Maße er dies wieder einführen wolle. Ein abstimmendes Treffen der Coaches und Captain ist geplant.

Anschließend wurde über die Abmeldeproblematik abgestimmt. Ludwig bedauerte, dass sich Spieler nicht konsequent vom Training abmelden und er somit nicht wisse mit wie vielen Spielern er im Training rechnen könne. Somit wäre die Übungsplanung erschwert. Das Plenum erarbeitete den Vorschlag, dass jeder Spieler, der sich nicht abmeldet 2€ in die Teamkasse zahlen muss. Die soll vom Kassenwart Basti überprüft werden. Dieser Vorschlag wurde mit 10 Stimmen, 2 Gegenstimmen und einer Enthaltung angenommen.

Wegen immer weniger werdenden Bällen soll zukünftig das Zählen der Bälle auch VOR dem Training eingeführt werden. Außerdem wird es in Kürze eine Bestellung bei CaptainLax geben, damit wir uns von den Clubpunkten neue Bälle bestellen können.

Steffen verkündete, dass er sich um ein gemeinsames Treffen mit den Erlanger Spielern am Erlanger Berg kümmern wird, damit die Spielgemeinschaft Würzburg/Erlangen sich noch besser kennenlernen und zusammenwachsen kann.

Zum Schluss machte Coach Ludwig noch auf anstehende Turniere aufmerksam. Vom 11.-13. Juni wollen wir nach Trier und vom 16.-18. Juli zu den deutschen Hochschulmeisterschaften fahren. Leider sind die Busse der Uni zu beiden Terminen schon belegt, weshalb andere Lösungen gefunden werden müssen.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>