Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2019/20 - Hinrunde:

(*Heim-)Spiele der Hinrunde 1.BLS 2019 Herren:

08.09: FTW - Stuttgart A*: 5:8
13.10: FTW - Tübingen A: 7:5
19.10: FTW - München A: 5:22
26.10: FTW - Erlangen A*: 7:14
17.11: FTW - Freiburg A*: 3:10
23.11: FTW - Karlsruhe A: 3:4

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Bundesliga Süd 2019/20:

13.10. FTW - Tübingen 9:10
26.10. FTW - München 3:9
09.11 FTW - Karlsruhe 2:20
23.11 FTW - Freiburg 4:9
01.12 FTW - Stuttgart 10:15
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

(*Heimspiel)

Kontakt

Hier findet ihr uns:

wuelax@yahoo.de

Heiß wie Frittenfett, die Zweite...

Heiß wie Frittenfett, die Zweite…

Nach einem recht guten Spiel gegen die SG Nürnberg/Ingolstadt/Passau wurde in einer Pause zusammen zu Mittag gegessen und neue Kraft gesammelt. Das erste Spiel hatte Würzburg mit einer recht guten Differenz an Toren für sich entscheiden können und so gingen die Würzburger Damen guten Mutes in das zweite Spiel. Ziel war es, an das vorherige Spiel anzuknüpfen und weiter an Fehlern zu arbeiten. So sollte im zweiten Spiel an mehr Ruhe in der Attack, mehr Kontakt in der Defense und mehr Kommunikation untereinander gearbeitet werden. Der Anpfiff des zweiten Spiels gegen die TB 1888 Erlangen erfolgte um 14.30 Uhr. Zu Beginn des ersten Quarters kassierte Würzburg zwei Gegentore. Erst zur Mitte des ersten Quarters gelang es von Marion, nach einem Feed von Lari das erste Tor zu schießen. Gegen Ende des erstes Quarters gelang es Friedi und Lari noch zwei Tore zu schießen. Beide Tore wurden schön herausgespielt und erfolgten nach einem Assist, zuerst von Anne, später von Krissi.Das Bemühen an Fehlern zu arbeiten war da. In der Attack war es viel ruhiger als noch beim ersten Spiel. Dies könnte aber auch an der Müdigkeit gelegen haben, da die Würzburger Damen schon ein Spiel hinter sich hatten. Am Anfang gab es einige nicht genutzte Chancen in der Attack und unnötige Turnover in Midfield und Defense. Zu Beginn des zweiten Quarters ging Würzburg nach einem Tor von Ella in Führung. Jedoch waren Würzburg und Erlangen zur Halbzeit gleich auf. In der Pause nutzten die Captains und der Coach die Zeit für aufmunternde Worte, aber auch konstruktiver Kritik. Nach der ersten Halbzeit sind die Würzburgerinnen aufgewacht und haben besser gespielt. In der zweiten Halbzeit stand wie beim ersten Spiel wieder Marion im Tor. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging Würzburg durch ein Tor von Ella in Führung. Der Vorsprung konnte noch weiter durch ein Tor von Anne nach einem Pass von Micha ausgebaut werden. In der Mitte des dritten Quarters folgten drei Tore nacheinander. Bei den ersten beiden zeigte Anne gutes Passspiel und ermöglichte damit Friedi und Micha die Tore zu schießen. Das dritte Tor schoss Kobe. Im dritten Quarter gelang es Würzburg einen Vorsprung von drei Toren zu erreichen. Zu Beginn des vierten Quarters zeigte Anne nochmal erneut gutes Passspiel. Ihr Pass ermöglichte es Friedi ihr zweites Tor in dem Spiel zu schießen. Fünf Minuten nach Beginn des vierten Quarters wurde das letzte Tor für Würzburg von Anna geschossen. Das letzte Tor in dem Spiel fiel in der Mitte des vierten Quarters für Erlangen. Zusammenfassend kann man sagen, dass Würzburg ruhiger und friedlicher gespielt hat als noch im ersten Spiel. Es gab keine Fouls und unnötige Checks von den Würzburgern. Im Spiel war innerhalb des Teams auch ein großes Miteinander zu sehen. Von den elf Toren waren sechs Tore mit Assist. Die Würzburger Damen hatten großen Spaß wieder auf dem Feld zu stehen und dort gegen alte Bekannte zu spielen. Beide Spiele hatten einen Freundschaftsspielcharakter. Das heißt, dass die Leistung für die Erste Liga noch nicht reicht. Daran kann man aber noch arbeiten, was die Würzburgerinnen auch tun werden. Der Spieltag am vierten Oktober bot eine gute Möglichkeit, für die Stammspielerinnen Selbstbewusstsein und für die Rookies Spielerfahrung zu sammeln.

Leave a Reply