Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2016/17:
FTW - Rhein-Neckar A 10:16
FTW - München A: 7:17
FTW - Stuttgart A: 5:16
FTW - Karlsruhe A: 6:12
FTW - Erlangen: 12:11

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kommende Spiele

Herren:

Damen:

(*Heimspiel)

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

5 Spiele - 5 Siege: Herbstmeister!

Es ist vollbracht! Mit einem 17:1 Kantersieg bei den Liganeulingen der SG Regensburg/ Ingolstadt untermauerte die SG in der letzten Vorrundenbegegnung noch einmal eindrucksvoll ihre Titelambitionen und feiert damit die erste Herbstmeisterschaft der Vereinsgeschichte!

Die Rollen in Ingolstadt waren von Beginn an klar verteilt: Für die SG Würzburg/ Erlangen ging es darum, die Vorrunde mit einer makellosen Bilanz abzuschließen, die Gastgeber waren dagegen von Beginn an auf Schadensbegrenzung bedacht. Schnell war klar, dass die SG, die in Topbesetzung nach Ingolstadt gereist war, für die sympathischen Gastgeber an diesem Tag eine Nummer zu groß war.

Dementsprechen einseitig der Spielverlauf: es stand bereits 3:0 für die Gäste, bevor die Lokalmatadoren ihren ersten Ballkontakt verzeichnen konnten. In diesem Tempo ging es weiter, am Ende standen 17 Treffern für den Tabellenführer zu Buche. Erfreulich war die Tatsache, dass die Torschützenliste viele verschiedene Namen verzeichnete und wir unsere Tore oft sauber und mit Übersicht herausspielten. Wir verloren uns nicht in Einzelaktionen sondern spielten die Partie überlegen, aber nie überheblich zu Ende.

Besonders hervorzuheben ist noch die faire und couragierte Leistung der Gastgeber, die sich trotz des uneinholbaren Rückstandes nie aufgaben oder zu Frust-Aktionen hinreißen ließen. Wir sind seit Jahren gerne Gäste in Ingolstadt und freuen uns daher über den Auftrieb, den die Panthers seit einigen Wochen und Monaten zu verzeichnen haben. Danke an tolle Gastgeber und ein großes Lob an jeden einzelnen Würzburg-Erlangener, der dazu beigetragen hat die Hinrunde zu einem Triumphzug der SG zu machen! Herbstmeister – Winterpause – Vorbereitung…auf geht’s, wir haben noch lange nicht fertig!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>