Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2017/18 - Rückrunde:

(*Heim-)Spiele der Hinrunde 1.BLS 2018 Herren:

23.09: FTW - Tübingen A*
30.09: FTW - München A
06.10: FTW - Erlangen A*
(10-Jähriges Jubiläum)
20.10: FTW - Freiburg A
27.10: FTW - Rhein-Neckar A*
03.11: FTW - Karlsruhe A
10.11: FTW - Stuttgart A

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Bundesliga Süd 2018/19:
06.10 FTW vs. München A*
21.10 FTW vs. Stuttgart A
03.11 FTW vs. Tübingen
11.11 FTW vs. Karlsruhe A
02.12 FTW vs. Heidelberg

Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

(*Heimspiel)

Kontakt

Hier findet ihr uns:

wuelax@yahoo.de

7. Beate Uhse-Cup - 18./19. August 2018

Am vergangenen Wochenende richtete die Lacrosse-Abteilung der Freien Turner Würzburg nun bereits zum siebten Mal den legendären Beate Uhse-Cup, ein traditionsreiches Lacrosse-Kleinfeldturnier, aus. In diesem Jahr kämpften zehn Herren- und zwölf Damenteams aus ganz Deutschland um Ruhm, Ehre und die allseits beliebten Gutscheine des Hauptsponsoren.

Die siebte Auflage des Turniers wurde von folgenden Sponsoren unterstützt: Dem Namensgeber Beate Uhse, der Distelhäuser Brauerei, der Sparkasse Würzburg, dem Predia Sport & Gesundheitszentrum, dem polnischen Sportbekleidungsausstatter Exize sowie den Lacrosse-Shops Captain Lax und Prolax-Shop. An dieser Stelle möchten wir ein großes Dankeschön aussprechen!

Die Einstimmung auf das Turnier, das am Gelände der FTW in der Mergentheimer Straße stattfand, begann bereits am Freitagabend. Dass der Aufbau der Zelte und der Ausschank der ersten alkoholischen Getränke aufgrund eines kleinen Gewitters in die späteren Abendstunden verschoben wurde, trübte die Stimmung keinesfalls.

Am Samstagmorgen um 09:00 Uhr startete dann der Spielbetrieb – die Spiele am Samstag endeten am frühen Abend gegen 18:30 Uhr mit den Viertelfinalspielen der Damen. Am Sonntagmorgen ging es um 09:00 Uhr weiter und das Ende  und den Höhepunkt des Turniers bildeten klassisch die beiden Finalspiele und die Siegerehrung um 16:30 Uhr.

Die Würzburger Damen stellten in diesem Jahr zwei Mannschaften: Ein Team, das von einigen Spielerinnen aus Regensburg unterstützt wurde, und ein Team, das ausschließlich aus Würzburger Spielerinnen bestand. Beide Teams schlugen sich hervorragend, hatten viel Spielfreude und konnten Platz 6 (Unicorns) bzw. Platz 9 (Wülax mit Unterstützung aus Regensburg) ergattern. Dem Unicorn-Team gelang in der Vorrunde sogar ein Unentschieden gegen die späteren Finalteilnehmer und Zweitplatzierten der LadyBÄMBELS aus Frankfurt. Alles in Allem präsentierte das Turnier einen gelungenen Start in die Vorbereitung für die Hinrunde der Saison 2018/2019, in der man den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Süd sichern möchte.

Den wunderschönen Pokal – ein Abbild einer Lacrosse-Spielerin auf gelbem Grund – sicherten sich, wie schon im letzten Jahr, die ehemaligen Spielerinnen aus Würzburg: Die Pfister Sisters.

Die Würzburger Herren stellten in diesem Jahr aus Kapazitätsgründen nur ein Team. Dieses Team erzielte sehr gute Ergebnisse in hochklassigen Spielen und musste sich am Ende nur im Halbfinale gegen die späteren Sieger der TurkuTouris geschlagen geben. Der dritte Platz ging dann souverän an die Würzburger Herren.

Uns hat es wieder einmal unfassbar viel Spaß gemacht, dieses Turnier für euch und alle Lacrosse-Fans auszurichten. Besonders gefreut haben wir uns natürlich auch über alle Zuschauer, Fans, Freunde und Verwandte, die die Spieler und Spielerinnen tatkräftig angefeuert haben.

Der achte Beate Uhse-Cup geistert bereits in unseren Köpfen umher und, sobald wir nähere Infos zum Turnier im Sommer 2019 haben, lassen wir euch das natürlich sofort wissen.

Danke nochmal an alle Beteiligten, das Orga-Team und alle Lax-Begeisterten! Wir sehen uns sicherlich bald wieder.

Bis dahin,

F….T….WHÄÄÄÄ!

 

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>