Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2017/18 - Hinrunde:
23.09. FTW vs. Rhein-Neckar: A 11:7
30.09. FTW vs. Erlangen A: 8:13
08.10. FTW vs. München A*: 11:16
22.10. FTW vs. Tübingen A*: 16:5
28.10. FTW vs. Freiburg A*: 8:10
04.11. FTW vs. Karlsruhe A*: 14:11
11.11. FTW vs. Stuttgart A:

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kontakt

Hier findet ihr uns:

wuelax@yahoo.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Auswärtsspiel gegen Stuttgart A

Am Samstag den 08.04. waren die würzburger Herrn für ihr drittes Rückrundenspiel bei bestem Lacrosse-Wetter in Stuttgart A zu Gast. Nachdem wir noch für eine Halbzeit unser Damenteam bei ihrem Heimspiel auf der Beate Uhse Kampfbahn unterstützten, machten wir uns auf den Weg nach
Stuttgart. Besonders freuten sich die Würzburger Jungs dort ihren Mittelfeldspieler Markus Hess nach längerem Amerikaaufenthalt direkt wieder auf dem Spielfeld begrüßen zu können, sowie Matthias Stolte, eigentlich der Coach des Teams, als erfahrenen Attacker mit auf dem Platz zu haben.
Dank starker Face-off Leistungen von Boris Seversky fanden die Würzburger schnell ins Spiel und konnten die Führung erzielen. Durch kämpferischen Einsatzes des gesamten Teams konnten wir bis zum Ende des ersten Quarters ein 2:2 behaupten. Auch im zweiten Quarter gelang es den Würzburger sich durch konsequentes Zusammenspiel große Spielanteile in dieser umkämpften
Partie zu sichern, mussten jedoch kurz vor der Pause zwei Treffer der Hausherren zum 4:7 Halbzeitstand hinnehmen. Zwar erzielte unser Attacker Lukas Friedl in der 48 Minute bereits sein drittes Tor der Partie, trotzdem schafften wir es aber insbesondere gegen Ende des dritten Quarters nicht an die starke erste Halbzeit anzuknüpfen. Grund dafür durfte die zunehmende Erschöpfung des Würzburger Teams mit verhältnismäßig kleiner Spieleranzahl bei den bereits sehr sommerlich anmutenden Temperaturen und dem steigenden Druck der Stuttgarter Offensive gewesen
sein. So endete das dritte Quarter aus Würzburger Sicht 5:13. Im vierten Quarter taten wir uns schwer zu unserem strukturiertem Spielaufbau
zurückfinden und nach 3 Treffern der Stuttgarter blieb es beim 5:16 Endstand. Insgesamt war es eine tolle Leistung des Würzburgers Teams, das über weite
Strecken eine packende Partie mit vielen gelungenen Spielzügen ablieferte und viel Kampfgeist bewies. Insbesondere die Arbeit der Defence und ihre gute
Kommunikation, die heute mit Christoph Belger, Alessandro Wollek und Markus Leisegang nur aus 3 Mann bestand, wurde von allen Seiten gelobt.
Verständlich, da gerade die zweiletzt genannten trotz monatelanger Pause sehr routiniert spielten. Besonders freuten wir uns über Jochen Schmidt, der bei
seinem Ligaspieldebüt eine sehr gute Figur machte. Nach einem guten Cut verpasste er nur sehr knapp auch sein erstes Ligator.
Tor für Würzburg : Lukas Friedl (3), Alexander Kuhlemann, Benedikt Wilhelms Nun bleiben noch 3 Wochen Vorbereitungszeit bis zu unserem nächsten, sehr
wichtigen Heimspiel am 29.04. gegen Karlsruhe.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>