Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2016/17:
FTW - Rhein-Neckar A 10:16
FTW - München A: 7:17
FTW - Stuttgart A: 5:16
FTW - Karlsruhe A: 6:12
FTW - Erlangen: 12:11

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kommende Spiele

Herren:

Damen:

(*Heimspiel)

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Wichtiger Auswärtssieg gegen Rhein-Neckar A

wuelaxteam_vs_rheinneckar

Mit einem 16:11 Auswärtssieg gegen Rhein-Neckar  A (Spielgemeinschaft Mannheim/Heidelberg) beendet die Würzburger Herrenmannschaft die Hinrunde der Saison 2016/17. Mit diesem Ergebnis sichern sich die Jungs – trotz durchwachsener Leistungen in den bisherigen Spielen – den dritten Platz in der Tabelle.

Das erste Quarter war „typisch Würzburg“. Wir erzielten zwar nach wenigen Minuten das erste Tor der Partie, jedoch fanden wir danach nur schwer ins Spiel, kassierten einige Treffer und lagen 4:1 zurück. Nach einer klaren Ansage von unserem Trainer Matze Stolte brachten wir System in unser Spiel und so endeten die ersten 20 Minuten mit einem 6:3 gegen uns.
In einem ausgeglichenen, zweiten Quader gab es nur wenige Tore. Beiden Mannschaften gelang  es drei mal die Verteidigung zu überwinden und den Ball im Tor zu platzieren. Mit einem 9:6 für Rhein-Neckar A ging es dann in die Halbzeit.
Nun wurde das Spiel durch die Würzburger Jungs dominiert. Im dritten Quader kämpfte sich die Mannschaft zurück. Durch Spielzüge und 1vs1-Dodges konnten so mehrere Tore erzielt werden. Falls der Ball durch die Gegner in die Verteidigungshälfte getragen wurde, konnte dieser meist zurück gewonnen und durch sichere Clears wieder weg vom eigenen Tor gebracht werden. So  ging es mit einem 10:10 Unentschieden ins letzten Quarter.
Mit dem Hintergedanken, nicht mit einer Niederlage Heim fahren zu wollen, gab das Würzburger Team nochmal alles. So konnten wir in den letzten 20 Minuten noch 6 weitere Male das gegner- ische Tor treffen, während wir nur ein Gegentor hinnehmen mussten. Somit kam es nach dem  Spiel zu einem Endstand von 16:11 für Würzburg.

Mit dem Ende der Hinrunde müssen wir uns leider von drei Stammspielern verabschieden.  Unser langjähriger Mittelfeldspieler Frank Loh verlässt wahrscheinlich Würzburg zum Ende des  Jahres. Valentin Pilz, ebenfalls Mittelfeldspieler, setzt sein Studium in Karlsruhe fort und hat daher sein letztes Spiel für Würzburg bestritten. Last but not least: Unser Goalie und Defensecaptain Max Blücher hatte wegen einer anstehenden Knie-OP ebenfalls sein letztes Spiel. Wir wünschen den dreien viel Glück und nur das Beste für ihre Zukunft.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>