Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2017/18 - Hinrunde:
23.09. FTW vs. Rhein-Neckar: A 11:7
30.09. FTW vs. Erlangen A: 8:13
08.10. FTW vs. München A*: 11:16
22.10. FTW vs. Tübingen A*: 16:5
28.10. FTW vs. Freiburg A*: 8:10
04.11. FTW vs. Karlsruhe A*: 14:11
11.11. FTW vs. Stuttgart A:

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kontakt

Hier findet ihr uns:

wuelax@yahoo.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Heimspiel gegen München

An einem sehr kühlen und verregneten Samstag hatten wir den amtierenden Vizemeister aus München zu Gast. Als Ziel hatten wir uns gesetzt trotz einiger Ausfälle dem auf dem Papier deutlich stärkeren Gegner so gut wie möglich Paroli zu bieten. Mit zu Beginn nur drei Refs gelang uns das auch gut, leider nur in den ersten paar Minuten. Schnell kamen wir nach dem 0:1 und 1:2 zurück und konnten sogar 3:2 in Führung gehen. Danach konnte sich München besser auf unsere Fastbreaks einstellen und es war so gut wie kein Durchkommen mehr durch ihre Defense. Im Angriff konnten wir gegen ihre individuelle Klasse leider nur bedingt etwas entgegen setzten, sodass sie ein ums andere mal mit schnellem Passspiel und Feeds an den Crease zum Torerfolg kamen. Somit stand es zur Halbzeit schon 4:14 aus unserer Sicht. In der zweiten Halbzeit haben wir versucht durch eine Umstellung in der Defense und einem starken Goalie Debut von Tobi weitere Tore zu verhindern und selbst noch einmal Akzente nach vorne zu setzen. Tobi konnte auch durch einige gute Safes auf sich aufmerksam machen, jedoch war leider die Individuelle Klasse heute eine deutliche Nummer zu groß für uns. Somit mussten wir uns mit 4:viele geschlagen geben.

Als Lichtblick für die Zukunft war das zweite Debut am heutigen Tag. Felix, der mit seinem 16. Geburtstag ein solides Spiel ablieferte und wiederholt den Ball gut für Würzburg sichern konnte. Leider blieb ihm im letzten Quarter nach gutem Cut aber auch guter Parade vom Münchner Goalie der Torerfolg verwehrt.

Tore für Würzburg: Seversky, Friedl, Hofmiller, Loh

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>