Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2016/17:
FTW - Rhein-Neckar A 10:16
FTW - München A: 7:17
FTW - Stuttgart A: 5:16
FTW - Karlsruhe A: 6:12
FTW - Erlangen: 12:11

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kommende Spiele

Herren:

Damen:

(*Heimspiel)

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Herrenteam erkämpft 3 Punkte gegen Erlangen A

Bestes Wetter: Unsere Jungs und Mädels nach dem Spiel.Am Samstag, den 29.10.2016 gewannen die Würzburger Herren bei ein ausgeglichenes Spiel gegen die A-Mannschaft aus Erlangen.

Es war ein unangenehmer Spielbeginn: Nach nicht einmal 10 Sekunden im 1. Quarter verkündete die Tafel ein ernüchterndes 0:1 für Erlangen. Das erste von vielen Fastbreaktoren in einem abwechslungsreichen Spiel, in dem die Faceoffs klar vom Derbygegner dominiert wurden. Bis zum Abpfiff des ersten Viertels befand sich der Ball weitgehend in Erlanger Besitz, und eine hervorragende Defenseleistung, geleitet von unserem erfahrenen Goalie Max Blücher, sicherte immerhin einen Zwischenstand von 1:3

Bei bestem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ging es in’s zweite Quarter. „Mehr Druck“ war die Ansage von Trainer Matze Stolte. Unter vielen forcierten Fehlpässen der Erlanger sicherten wir uns zunehmend Ballbesitz. Durch gute Groundballarbeit, konsequentes Zusammenspiel und einer guten Leistung unseres Neu-Attackers Andreas Wiener gelang uns ein erfreulicher, aber spannender Halbzeitstand mit einer 5:4 Führung.

Am Spielfeldrand hatten sich in der Herbstsonne unsere treusten Fans, die Pfister Sisters, versammelt und während die ersten Grillschwaden über dem Spielfeld aufzogen, lieferten sich die beiden Mannschaften ein laues drittes Quarter mit vielen Fehlpässen und langen, erstligaunwürdigen Groundballkämpfen. Kleine Lichtblicke bildeten mehrere Latten- und Pfostentreffer auf beiden Seiten.

Daher ging es mit 5:4 ins letzte Quarter. Hier fingen sich die Würzburger Jungs und zeigten, dass sie doch Lacrosse spielen können. Nach gut gelungenen Spielzügen und schönen Toren aus Angriff und Mittelfeld konnten wir den Spieltag mit 8:4 und bester Laune beschließen.

In bester Tradition wurde zum Abschluss gegrillt. Danke an Erlangen für ein faires und spannendes Spiel! Besonderen Dank auch an Valentin, der uns in der Hinrunde trotz Lebensmittelpunkt in Karlsruhe noch die Treue hält sowie Defense-Talenten Christoph Belger und Markus Leisegang für eine starke Leistung gegen die erfahrene Attack aus Erlangen. Trotz deutlichem Druck auf unsere „Neuen“ Niklas Noll und Benedikt Wilhelms machten beide eine gute Figur.

Den nächsten Termin vormerken: Samstag, 5. November wieder auf der Beate-Uhse Kampfbahn, diesmal gegen München. Eintritt ist frei.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>