Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2017/18 - Hinrunde:
23.09. FTW vs. Rhein-Neckar A 11:7
30.09. FTW vs. Erlangen A 8:13
08.10. FTW vs. München A* 11:16
22.10. FTW vs. Tübingen A* 16:5
28.10. FTW vs. Freiburg A*
04.11. FTW vs. Karlsruhe A*
11.11. FTW vs. Stuttgart A

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Heimspieltag der Herren gegen Stuttgart A

Vergangenen Samstag hieß es für unsere Herrenmannschaft zum 2. Mal in dieser Rückrunde Konzentration, auf das Training besinnen und Vollgas geben! Auf dem Programm stand der der zweite Spieltag des Jahres und auf der heimischen Beate-Uhse-Kampfbahn wollte man natürlich überzeugen!

Der Face Off war für 11:00 Uhr angesetzt und die Zuschauer, die sich den besten Sport der Welt nicht entgehen lassen wollten, konnten zur Abwechslung mal auf Sonnenbrillen statt Regenschirme setzen, da die Märzsonne sich von ihrer besten Seite zeigte!

Dazu passend sorgte unser Damenteam für frische Waffeln und Kaltgetränke. Danke dafür!

Aufgrund von Verletzungen im Training mussten die Würzburger auf 2 ihrer erfahreneren Middies verzichten, was die Aufgabe Heimsieg nicht erleichterte.

Doch Würzburg kam hervorragend ins Spiel, von Konzentrationsschwächen im ersten Quarter wie noch gegen München vor 3 Wochen, war nichts zu sehen und mit dem wohl schnellsten Tor der jüngeren Vereins Geschichte nach nur wenigen Sekunden gab man Stuttgart erstmal was zum Nachdenken! Die Würzburger gaben weiter Gas und so stand es nach den ersten 20 Minuten 3:2 für die Gastgeber!

Das 2. Viertel ging so weiter wie das 1. aufhörte, unsere Jungs waren weiter am Zug und konnten bis zur 30. Minute auf 5:2 erhöhen. Die nächsten Minuten konnte man jedoch leider als Demonstration Stuttgarter Spielkunst werten. Nach einer Umstellung in der Offense konnten die Schwaben 6 Tore in nur 8 Minuten erzielen, bevor Würzburg kurz vor der Halbzeit noch auf 6:8 verkürzte. Ein herber Schlag für unsere Jungs, Stuttgart drehte das Spiel in wenigen Minuten.

Wie sich nach der Halbezeit zeigen sollte ein zu herber. Stuttgart war nun voll im Spiel angekommen und ließ im 3. Quarter bei 4 eigenen Treffern nur einen Würzburger zu.

Vor den letzten 20 Minuten stand es damit 7:12 aus Würzburger Sicht.

Im finalen Spielabschnitt passierte nicht mehr viel. Die Gäste gaben sich größtenteils damit zufrieden ihren Vorsprung zu verwalten, und erzielten noch 2 Tore während den Würzburgern auch aufgrund der kurzfristigen Ausfälle sichtlich die Kraft ausging. Man konnte jedoch trotzdem noch einmal einnetzten so lautete das Endergebnis 8:14 für Stuttgart.

Zusammenfassend ist zu sagen das die Würzburger erfolgreich die Nervosität des ersten Quarters abgelegt haben jedoch weiter in der Attack zu unbeweglich sind und gegen eine sicher stehende Defense zu wenige Ideen haben. Coach Stolte war mit der Gesamtleistung des Teams nicht unzufrieden, sah jedoch noch Arbeitsbedarf. Stuttgart hingegen hat ab Mitte des zweiten Quarters seine Klasse beweisen können und war vor allem während Würzburger Man down Situationen, von denen es zu viele gab, unwiderstehlich im Angriff und erzielte während dieser viele Tore.

Die nächste Lacrosse Aktion gibt es in der Mergentheimer Straße schon in knapp 2 Wochen am 11. April wenn die Erlangen Tribesman zum Frankenderby anreisen!

Bis dahin wird in Würzburg weiter hart trainiert um den früheren Mannschaftskollegen der Spielgemeinschaft zu zeigen wer die Nummer 1 in Franken ist!

Man sieht sich am 11. bei hoffentlich wieder sonnigem Wetter!

Lax is Life!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>