Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2016/17:
FTW - Rhein-Neckar A 10:16
FTW - München A: 7:17
FTW - Stuttgart A: 5:16
FTW - Karlsruhe A: 6:12
FTW - Erlangen: 12:11

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kommende Spiele

Herren:

Damen:

(*Heimspiel)

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Rückrundenauftakt der Herren in München

Samstag. 7. März 2015. Bahnhofsvorplatz Würzburg. Es ist früh. Für Studenten unerhört früh. Um genau zu sein 6:45 Uhr. Doch für die Jungs der FT Würzburg Lacrosse kein Grund für schlechte Laune, ganz im Gegenteil – es war endlich wieder LAX TIME!

Nach Monaten des Entzugs startete an diesem Samstag die Lacrosse Saison der 1. Bundesliga Süd in ihre Rückrunde und für Würzburg ging es direkt mit einem Knaller los: Auswärtsspiel beim Tabellenführer in München. Gegen die Mannschaft aus der Landeshauptstadt gab es bereits einige Duelle, aus Würzburger Sicht ging leider noch keines siegreich aus, doch die Motivation ist ungebrochen!

Die Hinrunde wurde auf Platz 4 beendet, für die Premierensaison in der höchsten Spielklasse keine schlechte Bilanz aber das Team ist hungrig auf mehr. Die Winterpause wurde vom Trainergespann Stolte, Niepel und Klett optimal genutzt um das Team vorzubereiten, so fuhr man also voll motiviert nach München.

Um 12:30 Uhr ging es bei feinstem Kaiserwetter dann endlich los. Die Münchner kamen gut ins Spiel und unterstrichen nach 4 Minuten das 0:1 ihre Favoritenrolle gegen eine noch etwas unruhige Würzburger Defense. In der 12. Minute konnte Würzburg gleich ziehen, Rookie Kris Kühnel konnte mit seinem 1. Liga Tor nach einem starken Dodge zum 1:1 ausgleichen. (Glückwunsch!) München legte bis zum Ende des 1. Quarters jedoch noch 2 Tore nach, so stand es nach 20 Minuten 1:3 aus Würzburger Sicht.

Quarter 2. Und 3. gehörten allein dem Tabellenführer. Beide gingen mit 3:0 Toren an München. Würzburg konnte gegen die bestens aufgelegte Münchner Defense keinen Stich setzten, schnelle Ballverluste führten zu langen Druckphasen für München und permanentem Druck auf die Würzburger Verteidigung. Goalie Max Blücher verhinderte in dieser Phase mit einigen starken Paraden einen höheren Rückstand. Stand vor dem letzten Quarter war 9:1 zugunsten der Gastgeber.

Vor den finalen 20 Minuten wurde die Motivation nochmal gestärkt Wasser gezogen und mit dem bekannten „F…T…WHÄÄÄ“ – Cheer ging es weiter. Und es tat sich noch was! Die Münchner konnten Konditionell nicht mehr ganz mithalten, so hatte Würzburg deutlich mehr vom Spiel. Der Ball konnte nun länger in der Offense gehalten werden, das Würzburger Spiel wurde ruhiger und es konnten die in der Saisonvorbereitung trainierten Spielzüge angewendet werden. Dies wurde auch in zählbares umgewandelt, Mikey Hofmiller und Flo Pinzner konnten auf 9:3 verkürzen bevor die München mit dem letzten Tor des Spiels zum Endstand von 10:3 einnetzten.

Insgesamt war es ein körperlich intensives Spiel bei dem Würzburg gut mitgespielt hat und sich im Vergleich zum Hinrunden Match deutlich steigerte! Die Defense stand sicher und mit dem Ergebnis ist man zufrieden. Weiter geht es für unsere Herren am 28.3. mit dem ersten Heimspieltag in 2015 gegen Stuttgart dem man nach der guten Leistung in München positiv entgegen sieht.

Bis dahin, Sticks Up!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>