Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2017/18 - Hinrunde:
23.09. FTW vs. Rhein-Neckar A 11:7
30.09. FTW vs. Erlangen A 8:13
08.10. FTW vs. München A* 11:16
22.10. FTW vs. Tübingen A* 16:5
28.10. FTW vs. Freiburg A*
04.11. FTW vs. Karlsruhe A*
11.11. FTW vs. Stuttgart A

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Saisonabschluss der Herren

Mit dem letzten Spiel am vergangenen Sonntag gegen München A hat die Herrenmannschaft der Würzburger Lacrosser die Rückrunde der Saison 13/14 in der ersten Bundesliga Süd auf dem vorletzten Tabellenplatz abgeschlossen. Den eventuellen Abstieg in der Debütsaison als Aufsteiger wurde damit durch den Sieg gegen Konstanz auf dem letzten Spieltag vor zwei Wochen erfolgreich verhindert und die Coaches um Matthias Stolte können für die nächste Saison planen.

Nach der üblichen Anreise mit zwei Teamtransportern ins zwei Stunden entfernte Ingolstadt und einer kleinen Verzögerung durch eine abgeschlossene Sportanlage, wurde sich warmgemacht und der ziemlich kurze Platz begutachtet. Die Marschrichtung für das Spiel war aus Würzburger Sicht, sich dem Favoriten München A zu zeigen und auch das ein oder andere für die eigene Entwicklung abzuschauen.

Im ersten Quarter zeigte sich dann auch direkt die Erfahrung der Münchener. Durch ein sehr aggressives Riding, bei dem der ballführende Spieler meist mit zwei Gegnern attackiert wurde, schlugen die meisten Clears der Würzburger fehl und mehrminütige Verteidigungssituationen waren die Folge, die in der ersten Halbzeit meist gut überstanden wurden. Zur Halbzeit stand es folgerichtig 0:4 aus Würzburger Sicht. Auch in den folgenden beiden Quartern konnte Würzburg keine offensiven Akzente setzen und musste sich schlussendlich mit einem 0:11 zufrieden geben, da München in den letzten Minuten noch einmal ordentlich aufgespielt hatte.

„Das Ergebnis ist zwar relativ deutlich, aber trotzdem haben wir viel gelernt“ berichtet der Würzburger Co-Trainer Thomas Niepel über das Spiel. Er persönlich hätte lieber wenigstens ein Tor für Würzburg mitgenommen, aber die Entwicklung stimme ihn positiv.

Die reguläre Saison ist damit abgeschlossen, es wartet im Mai noch die Meisterschaft der zweiten Liga Süd, in der Würzburg durch die Ligaumstrukturierung eine Chance auf einen Titel besitzt. Ansonsten geht das Training in Würzburg normal weiter und im Sommer freut sich das Team auf den redstore.de Cup in Würzburg. Eventuell gibt es außerdem in den nächsten Wochen eine Lacrosse-Party. Infos dazu folgen.

 

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>