Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2017/18 - Hinrunde:
23.09. FTW vs. Rhein-Neckar A 11:7
30.09. FTW vs. Erlangen A 8:13
08.10. FTW vs. München A* 11:16
22.10. FTW vs. Tübingen A* 16:5
28.10. FTW vs. Freiburg A*
04.11. FTW vs. Karlsruhe A*
11.11. FTW vs. Stuttgart A

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Auswärtsspiel Damen Karlsruhe 22.03.2014

Damen Auswärtsspieltag Karlsruhe 22.03.2014

Damen Auswärtsspieltag Karlsruhe 22.03.2014

TSG 78 Heidelberg – Würzburg Lacrosse 15:4

Tore: Colleen O’Connor (3), Lea Droste (1)

 

Nachdem es hier lange von Seiten der Damen recht still war, folgt heute der Spielbericht zum ersten Rückrundenspiel gegen Heidelberg am 22.03.2014.

Durch den Lern-Stress, Verletzungen und die üblichen Probleme in den Semesterferien dezimiert machten wir uns morgens zu zwölft auf den Weg nach Karlsruhe, um dort gegen den Zweiten der Tabelle Heidelberg anzutreten. Mit dabei im Schlepptau zwei Rookies – Melissa und Marion W.

Schon die gesamte Hinfahrt fiel eher regnerisch aus und das Wetter blieb seiner Linie treu. Es überraschte uns beim Aufwärmen mit einem netten Platzregen, sodass wir bereits vor Spielbeginn alle klitschnass waren. Doch das war noch nicht alles: kurz vor 13 Uhr – der eigentlichen Anpfiffszeit – erreichte uns die Nachricht, dass die für uns eingeteilte schwarze Schiedsrichterin nicht anwesend sei und wir so natürlich nicht spielen könnten. Glücklicherweise konnte Svenja, die aufgrund ihrer Verletzung nicht mitspielen konnte, aber zur Unterstützung trotzdem nach Karlsruhe gefahren ist, eine der schwarzen Refs der Neckarnixen überreden, unser Spiel zu pfeifen. Hier noch einmal ein großes Dankeschön an Svenja und die Schiris!

Mit knapp einer halben Stunde Verspätung konnten wir dann endlich loslegen. Die starke Heidelberger Attack machte unserer Defense sofort klar, dass dies kein einfaches Spiel werden würde: trotz toller Leistungen unserer Spielerinnen in der Defense und Goalie Anna lagen wir leider schnell 4:0 zurück. Dann fiel endlich das erste Tor für uns durch Coach Colleen O’Connor. Vor dem Halbzeitpfiff mussten wir dann noch ein Gegentor hinnehmen und gingen mit einem 5:1 Rückstand in die Pause.

Die zweite Hälfte begann mit einem furiosen Start von uns: Lea Droste gelang ihr erster Ligatreffer und Coach O’Connor knallte nach Vorlage von Marion Stiegler noch einen ins Netz hinterher. Leider gelang es uns nicht, die starken Heidelbergerinnen weiter so im Zaum zu halten, sodass wir noch 3 Gegentore hinnehmen mussten, bis Colleen nach Asisst von Lea zum 8:4 traf. Nach Abpfiff lautete der Endstand 15:4 für Heidelberg gegen ein motiviertes Würzburger Team, das toll gekämpft hat. Wir können stolz auf dieses Ergebnis sein!

Bis zum nächsten Spieltag am 12.04. zuhause in Würzburg, bei dem wir auf die Neckarnixen und Karlsruhe treffen, erwarten uns nun drei Wochen intensive Vorbereitung und hartes Training.

Bedanken möchten wir uns nochmals bei Svenja, den Schiris, unserem Fan und allen, die zugeschaut haben. Die Stimmung im Team war trotz Niederlage wie immer klasse und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Bis dahin heißt es natürlich: Sticks Up!

FTWäää Auswärtsspieltag Damen Karlsruhe 22.03.

FTWäää Auswärtsspieltag Damen Karlsruhe 22.03.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>