Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2017/18 - Hinrunde:
23.09. FTW vs. Rhein-Neckar: A 11:7
30.09. FTW vs. Erlangen A: 8:13
08.10. FTW vs. München A*: 11:16
22.10. FTW vs. Tübingen A*: 16:5
28.10. FTW vs. Freiburg A*: 8:10
04.11. FTW vs. Karlsruhe A*: 14:11
11.11. FTW vs. Stuttgart A:

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kontakt

Hier findet ihr uns:

wuelax@yahoo.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Herren: Süd-Liga Meisterschaften am 8. Juni in Stuttgart

Final Four, Baby! Am Samstag, den 8. Juni finden in Stuttgart erstmals die Süd-Liga Meisterschaften statt. Nachdem der Spielbetrieb zu dieser Saison erstmals in die Landesligen Bayern und Baden-Württemberg getrennt wurde, kämpfen nun die besten Vertreter beider Bundesländer um den Titel des Zweitliga-Meisters.

1230_10151494307047763_694578753_n

Das Starterfeld kann sich dabei sehen lassen und wird den Beweis antreten, dass im Süden auch abseits der exklusiven ersten Liga ordentliches Lacrosse gespielt wird. Die Landesliga Baden-Württemberg schickt neben dem Gastgeber und in der Saison unbesiegtem Klassenprimus Stuttgart B das Überaschungsteam aus Tübingen ins Rennen. Für Bayern treten neben unseren FTW Jungs die Münchner an, die den Startplatz der terminlich verhinderten Bundeswehr übernehmen.

Daraus ergeben sich folgende Paarungen:

Stuttgart B vs. München B

FT Würzburg vs. Tübingen

Die beiden Sieger spielen anschließend im grande finale den Titel des Zweitliga-Meisters aus.

Nachdem der letzte Vergleich unserer Jungs mit den Tübingern bereits über ein Jahr zurückliegt, lassen sich nur sehr schwer Prognosen aufstellen. Allerdings werden sich die Tübinger nach einer starken Saison, die auf Rang zwei endete, nicht so leicht abfertigen lassen wie noch im Meisterjahr. Zudem werden wir in Würzburg den eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen und allen Rookies, die sich während dieser Saison so überragend eingebracht haben, auch bei diesem Saisonhighlight vertrauen. Zusammen wollen wir den Jungs aus Tübingen einen heißen Tanz bieten um – wenn es die Lacrosse-Götter gut mit uns meinen – ins Finale einzuziehen.

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>