Trainingszeiten

Ihr könnt mit uns bei der Freien Turnerschaft Würzburg e.V. (Mergentheimer Str. 13c) immer montags, ab 19:00 Uhr Lacrosse spielen.

Aktuelle Ergebnisse

Herren:

1. Bundesliga Süd 2016/17:
FTW - Rhein-Neckar A 10:16
FTW - München A: 7:17
FTW - Stuttgart A: 5:16
FTW - Karlsruhe A: 6:12
FTW - Erlangen: 12:11

(*Heimspiel)

Adh-Open:
4. Platz 2016
1. Platz 2015
1. Platz 2014

Damen:

1.Landesliga Bayern 2016/17:
FTW – SG Regensburg/Passau 6:7
FTW – SG Erlangen/Bayreuth/Nürnberg 13:5
FTW – SG Regensburg Passau 9:6
FTW – SG München C Ingolstadt 11:6
Adh-Open:
1. Platz 2016
2. Platz 2015
2. Platz 2014
1. Platz 2013

Kommende Spiele

Herren:

Damen:

(*Heimspiel)

Kontakt

Damenteam:
damen@wuelax.de

Herrenteam:
herren@wuelax.de

Sonstiges:
kontakt@wuelax.de

ftw-logo-lacrosse

FTW

Auftakt nach Maß!

Doppelsieg und Tabellenführung für die SG Würzburg/ Erlangen

soj – Auftakt nach Maß für die Lacrosser der SG Würzburg/ Erlangen in der 2. Bundesliga Süd am vergangenen Sonntag. Die Unterfranken sonnen sich nach zwei Heimsiegen gegen Karlsruhe Storm II (9:4) und HTC Rot-Weiß München II (6:4) an der Tabellenspitze.

In zwei spannenden Spielen untermauerten die Würzburger Lacrosser  ihre Ambitionen für die kommende Saison: in dieser Form sind die Franken, die die vergangenen Runde auf Rang 2 abschlossen, ein heißer Kandidat für die Playoffs um die Meisterschaft in der zweiten Liga.

Der Erfolg war jedoch hart erkämpft. Zum Auftakt wurde die Reserve aus Karlsruhe, die sich über weite Strecken als ebenbürtiger Gegner präsentierte, niedergerungen. Erst gegen Ende der Partie ging den Gästen aus Baden ein wenig die Puste aus. Vor allem dank einem überragenden Robert Hofmockel, der sich fünf mal in die Torschützenliste eintrug, triumphierte das Heimteam letztlich hochverdient.

Spiel zwei an diesem Tag entwickelte sich hingegen zu einem 80minütigen Krimi, der die Zuschauer bis zum Schlußakkord in Atem hielt. In der ersten Spielhälfte konnten sich weder die Lokalmatadoren noch die Gäste aus München einen Vorteil erkämpfen und so ging man mit einem leistungsgerechten 2:2 in die Pause. Nach dieser erwischten die Mannen der SG den besseren Start und zogen dank zwei Treffern von Marc Mühlen zu einem psychologisch ganz wichtigen Zeitpunkt davon.

Dieser Vorsprung wurde nun im weiteren Spielverlauf mit Zähnen und Klauen verteidigt und allen voran Interimstorwart Peter Wittmann war es zu verdanken dass er bis zum Ende bestand hatte. Der nominelle Stürmer, der die Torwartrolle nur aufgrund von Personalproblemen angenommen hatte hielt sein Team ein ums andere mal mit aberwitzigen Paraden im Spiel.

 

Fazit: Doppelsieg, Tabellenführung – diese muss bereits am kommenden Sonntag beim Heimspieltag in Erlangen verteidigt werden.

1. Spieltag, 2. Bundesliga Süd in Zahlen:

SG Würzburg/ Erlangen – Karlsruhe Storm II           9:4

Tore: Robert Hofmockel (5), Florian Pinzner, Manuel Häußler, Steffen Jakel

SG Würzburg/ Erlangen – HTC Rot-Weiß München II          6:4

Tore: Robert Hofmockel (2), Marc Mühlen (2), Manuel Häußler, Thomas Niepel

 

2 comments to Auftakt nach Maß!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>